BLEEP BLOOP Blog

2020-08-23

Contagion. Ein Film über die Pandemie fast 10 Jahre vor der Pandemie.

Ein tödlicher, hochansteckender Virus mit Ursprung in China, irgendeine Mischung aus Fledermaus- und Schweine-Virus. Hochansteckend und tödlich. Menschen kaufen Supermärkte leer, fangen an zu plündern und suchen Hoffnung bei Verschwörungstheoretikern. Einige tragen Masken, andere weigern sich.

Erst vor einem 3/4 Jahr hätte mich dieser Film vermutlich nicht sonderlich gecatcht und die klugen Ideen und daraus entstehenden Konsequenzen wären mir nicht als solche aufgefallen. Es wäre einfach ein weiterer Katastrophen-Thriller mit yet-another-killing-virus gewesen.

Jetzt, mitten in einer erschreckend ähnlichen Situation, obwohl es sich um ein deutlich weniger dramatisches Virus handelt, sind die Parallelen auffallend spezifisch ähnlich und die Situation relatable.

Er ist relativ ruhig erzählt, eher ein Polit-Thriller als ein Katastrophenfilm mit einem gutem Cast: Matt Damon, Kate Winslet, Gwyneth Paltrow, Jude Law, Laurence Fishburne usw.

Der Anfang hat in mir sehr starkes Unbehagen hervorgebracht, mich am Ende aber irgendwie beruhigt zurückgelassen. Guter Film. Stelle mir aber vor, dass er einige Leute triggern könnte, weil sich einige Parallelen wirklich allzu real anfühlen.

Update: Mehrfach erreichte mich der freundliche Hinweis, dass irgendwie der Titel nicht funktioniert. Hatte einen Tippfehler im Frontmatter und ist gefixt, aber scheinbar kommt der Titel bei manchen RSS Readern nicht an. Der Titel dieses posts sollte sein: Contagion. Ein Film über die Pandemie fast 10 Jahre vor der Pandemie.

© 2020 Nils Riedemann